Belgeler

Hilfe für unser Mitgleid Selim Çürükkaya

Selim Çürükkaya 1993 yılında PKK hapsihanesinden kaçarak Beyruta'a ulaşmıştı. Oradan Avrupa'ya gelebilmek için bazı basın kuruluşlarından yardım istemişti. İşte yardım edenlerin belgeleri:

MEDIEN

Landesbezirk

Nordrhein-Westfalen

IG Medien • Hohenzollernring 85- 87 • 50672 Köln

Außenminister der Bundesrepublik Deutschland Herrn Dr. Klaus Kinkel

gleichlautend an:

Innenminister der Bundesrepublik Deutschland Herrn Manfred Kanther

Inre Nachrichr von    Ihre Zeichen

Hilfe für unser Mitglied Selim Cürükkaya

Sehr geehrter Herr Minister,

der Publizist und gewählte Abgeordnete für das kurdische Nationalparlament, Selim Cürükkaya, befindet sich seit drei Monaten ungewollt in einem Gefängnis in Beirut. Nach unseren Informationen hatte erdort an einem kurdischen Kongreß teilgenommen, und erhielt – wie bereits zuvor und immer noch – Todesdrohungen.

Zum Schutz seines Lebens wurde er mit seinem Einverständnis und unter Mitwirkung des Roten Kreuzes in ein Beiruter Gefängnis eingeliefert. Sein Leben ist jedoch weiterhin bedroht, da ihm jetzt eine Auslieferung in die Türkei droht, wo er von den Behörden gesucht wird.

Herr Cürükkaya hat infolge eines zehnjährigen Aufenthalts im Militärgefängnis von Diyarbakir schwere gesundheitliche Schäden davongetragen. Er kann den derzeitigen Zustand der Todesangst und schlimmer Verhältnisse im Beiruter Gefängnis psychisch und physisch nicht mehr länger durchhalten. Er möchte zu seiner Frau nach Deutschland gebracht werden und somit sein Leben retten.

Sehr geehrter Herr Minister, wir bitten Sie, alles in Ihren Kräften Stehende zu tun, damit Herr Cürükkaya bald nach Deutschland kommen kann. Nach Aussage seiner Rechtsan­wältin, Frau Heike Krause (Köln), ist sein Asylantrag anerkannt worden. Von Frau

Telefon 02 21 / 51 70 44 . 46 • Telefax 02 T / 52 81 95 Tarif.Telefon 02 21 / 52 70 57 Bankverbindung: Bcnk für Gerne MEDIEN

Landesbezirk

Nordrhein-Westfalen

IG Medien • Hohenzollernring 85- 87 • 50672 Köln
Außenminister der Bundesrepublik Deutschland Herrn Dr. Klaus Kinkel
gleichlautend an:

Innenminister der Bundesrepublik Deutschland Herrn Manfred Kanther
Inre Nachrichr von    Ihre Zeichen Hilfe für unser Mitglied Selim Cürükkaya

Sehr geehrter Herr Minister,

der Publizist und gewählte Abgeordnete für das kurdische Nationalparlament, Selim Cürükkaya, befindet sich seit drei Monaten ungewollt in einem Gefängnis in Beirut. Nach unseren Informationen hatte erdort an einem kurdischen Kongreß teilgenommen, und erhielt – wie bereits zuvor und immer noch – Todesdrohungen.

Zum Schutz seines Lebens wurde er mit seinem Einverständnis und unter Mitwirkung des Roten Kreuzes in ein Beiruter Gefängnis eingeliefert. Sein Leben ist jedoch weiterhin bedroht, da ihm jetzt eine Auslieferung in die Türkei droht, wo er von den Behörden gesucht wird.

Herr Cürükkaya hat infolge eines zehnjährigen Aufenthalts im Militärgefängnis von Diyarbakir schwere gesundheitliche Schäden davongetragen. Er kann den derzeitigen Zustand der Todesangst und schlimmer Verhältnisse im Beiruter Gefängnis psychisch und physisch nicht mehr länger durchhalten. Er möchte zu seiner Frau nach Deutschland gebracht werden und somit sein Leben retten.

Sehr geehrter Herr Minister, wir bitten Sie, alles in Ihren Kräften Stehende zu tun, damit Herr Cürükkaya bald nach Deutschland kommen kann. Nach Aussage seiner Rechtsan­wältin, Frau Heike Krause (Köln), ist sein Asylantrag anerkannt worden. Von Frau

Cürükkaya haben wir erfahren, daß ihrem Mann jedoch von der Deutschen Botschaft in Beirut eine Einreisegenehmigung nach Deutschland verweigert worden ist.

Dies können wir nicht verstehen. Wir bitten Sie deshalb, uns die Gründe für diese Entscheidung zu nennen.

Bitte helfen Sie, daß unser Kollege keinesfalls an die Türkei ausgeliefert wird!

Bitte helfen Sie, daß unser Kollege bald nach Deutschland kommen kann!

Mit freundlichen Grüßen

IG Medien Druck und Papier,

Publizistik und Kunst

Norbert Thom
Unterschrift

 

medien

 

Etiketler

Selim Çürükkaya

1954 te Bingöl' de doğdu. Öğretmen okulundan mezun oldu. Siyasi nedenlerle on bir yıl hapis yattı. Gazeteci ve yazar. Yayınlanmış 10 adet Kitabı var. Siyasi mülteci olarak Almanya'da yaşıyor.

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

Göz Atın

Kapalı
Başa dön tuşu
Kapalı
Kapalı